Rund um die Uhr:
(030) 5143738 • (030) 5143837

Bevor die Pflege beginnt

Sie haben Fragen. Wir haben Antworten.

Obwohl in der Bevölkerung durch Medien, Broschüren, Initiativen, Pflegestützpunkte, Pflegedienste und viele Akteure sehr viele Informationsveranstaltungen und Informationen weitergegeben werden, ist der größte Bereich an Beratung nach einer akut eingetretenen Pflegebedürftigkeit des Angehörigen.

Erst dann wird im Einzelfall und individuell klar, welche Probleme auf Angehörige, Nachbarn, Freunde, aber auch professionelle Anbieter im Gesundheitssystem kommen.

Daher ist es wichtig, spätestens bei eingetretener Pflegebedürftigkeit, aber im Einzelfall auch schon deutlich vorher, sich zu orientieren, an wen man sich bei Bedarf innerhalb des gewohnten Lebensfeldes wenden würde.

Vertraute Ansprechpartner sind wichtig.

Dabei ist es nicht wichtig, wohin Sie sich wenden, sondern, dass Sie sich an jemanden wenden, von dem Sie überzeugt sind, dass er kompetent, sachorientiert Beratung leisten kann und dann die entsprechende Hilfe auch organisiert.

Hier stehen Arztpraxen, Pflegestützpunkte, ambulante und stationäre Einrichtungen und viele mehr im Team zur Verfügung.

Nutzen Sie diese Chance! Informieren Sie sich, je eher über konkrete Fälle gesprochen werden kann, umso besser kann die notwendige Pflege geplant, organisiert und dann natürlich umgesetzt werden. Was ist notwenig, um gut beraten zu können? Um gut beraten zu können, bedarf es eines Vertrauensverhältnisses.

Wir als ambulanter Pflegedienst sind darauf angewiesen, dass Sie dieses Vertrauen zu uns haben, dass wir offen und ehrlich miteinander umgehen und gleich von der ersten Minute an, alle Fragen miteinander besprechen, auch die schwierigen, gerade wenn es um die Finanzierung oder die Übermittlung von persönlichen Daten geht. Ohne dies ist ein klarer Dialog, transparente Versorgung nicht möglich.

24 Stunden Rufbereitschaft: (030) 5143738 & (030) 5143837